Kenwood Kompaktanlagen - Testberichte und Trends

Das japanische Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik-Unternehmen, Kenwood, entstand in der Nachkriegszeit im Dezember 1946 und widmete sich dem Bau und der Entwicklung von Radios. Nachdem das Unternehmen im Jahre 1961 an der Börse in Tokio aufgenommen wurde, begann zwei Jahre später die Expansion in die USA sowie eine weltweite Vermarktung. In Belgien eröffnete 1968 die erste europäische Niederlassung. Es folgen zahlreiche Projekte und Entwicklungen mit anderen Unternehmen, dazu gehören der erste CD-Player sowie der weltweit erste mobile Digital-TV-Empfänger.

myby.de

Kenwood K-521-B

Das kompakte HiFi-System K-521 ist komplett auf Digitaltechnologie eingestellt, die für hervorragenden Klang sorgt und dabei die hohe Dynamik der digitalen Medien bis zum Lautsprecher transportiert. Trotz kompakter Bauweise stellt die Endstufe eine Dauerleistung von 40 Watt pro Kanal bereit. Doch damit nicht genug: Die neue „CONEQ Acoustic Power Equalization“ Technologie garantiert das perfekte Zusammenspiel von Endstufe und Lautsprecher und ermöglicht so optimale Voraussetzungen für eine perfekte Audio-Wiedergabe.

Kenwood C-313

Das HiFi-Stereo-System Kenwood C-313 präsentiert sich in einem schlichten und klaren Design. So sind in der silbernen Frontblende des Steuergerätes sämtliche Bedientasten in einer Linie übersichtlich angeordnet. Darüber sitzt das senkrecht eingebaute CD-Laufwerk hinter einer schwarzen Scheibe mit halbkreisförmigem Sichtfenster, das einen Blick auf die dezent beleuchtete CD gewährt. Zum Einlegen einer CD fährt die Scheibe nach kurzem Drücken der Eject-Taste motorbetrieben sanft nach oben und gibt den CD-Teller frei.

Kenwood K-821 DV DVD

Perfekte Unterhaltung: Ob Sie Video-DVDs und Audio-CDs abspielen oder Ihre Lieblingssongs vom iPod hören, die K-821DV bietet immer den besten Sound. Dafür sorgt die neue „CONEQ Acoustic Power Equalization“-Technologie, die ein perfektes Zusammenspiel der 2 x 40 Watt Endstufe und den Zweiweg-Lautsprechern gewährleistet.


Der japanische Hersteller wurde schon immer mit seinen Kunden durch den Klang verbunden. Das Unternehmen will die Welt der Klänge auf eine Art und Weise erweitern, wie sie nur Kenwood leisten kann. Gleichzeitig legen die Japaner viel besonders Wert auf ihre Kunden und deren Meinungen.

Die hochwertigen Kompaktanlagen gehören zu Kenwoods wichtigsten Produkten. Die kompakten HiFi-Systeme sind teilweise mit einem DVD-Spieler, USB-Anschluss, Card-Reader und iPod-Docking-Station ausgerüstet. Das schlichte, aber elegante Design und die kompakte Bauweise erlaubt es dem Kunden die Systeme in jedes Wohnambiente zu integrieren. Eine zeitgemäße Ausstattung, modernste Technik mit glasklarem Klang und eine einfache Bedienung machen das Musikhören zum reinsten Vergnügen. Hinzu kommt die Kompatibilität zu zahlreichen Datenträgern und die Einbindung der aktuellen iPod-Player.

Die neuen Entertainment-Systeme verfügen nicht nur über einen DivX-zertifizierten DVD-Player, sondern sie können auch über eine Vielzahl von analogen und digitalen Zuspielquellen Kontakt aufnehmen. Die neusten iPods können über die Docking-Station angeschlossen und gesteuert werden. Gleichzeitig können Filme mit Hilfe des iPods über den Videoausgang wiedergegeben werden. Für einen eindrucksvollen Sound sorgt das kompakte System mit neu entwickelten Digitalverstärkern und separaten 2-Wege-Lautsprechern. Für individuelle Soundeinstellungen steht ein Equalizer mit fünf Klangmustern, für druckvolle Bässe die X-Bass-Funktion zur Verfügung.

Blog-News

Tags

Kenwood, Kompaktanlage, Stereoanlage, HiFi-Anlage, Kenwood K-521-B Kompaktanlage, Kenwood R-K 711-S CD-Receiver, Kenwood K-521-SB Kompaktanlage, Kenwood C-313 Kompaktanlage, Kenwood C-313-W Kompaktanlage, Kenwood C-616DV DVD